top of page

Daueraustellungen

 30 juin, 10h30 & 14h00 - Quatuor Argillos     
Disponibilités : 30 places à 10h30 et 15 places à 14h00   Représentations scolaires   -   ouvertes aux individuels  

Pyrz-Fundus - 32 Holzskulpturen,
10 Skulpturen aus  Vogesensandstein,
7 aus Bronze, 10 aus Messing und 9 aus Gusseisen.

« In der Skulptur bringe ich meinen
Glauben zum Ausdruck. Ich bin nicht in erster Linie Bildhauer, sondern Christ.

 

Wer seinen Glauben, sein Leben und seine Kunst verleugnet, handelt entgegen seiner Bestimmung. »
 

Jozef Pyrz

Quatuor Argillos crédit photo Cédric Vosgien.jpg

Crédit photo - Cédric Vosgien

Quatuor Argillos crédit photo Cédric Vosgien(1).jpg

Crédit photo - Cédric Vosgien

     2 juillet à 15h00 - Kaki Kwartet 
     Quatuor de clarinettes

Crédit de la belle photo que voilà : le Kaki Quartet, naturellement !
Kaki Kwartet crédit photo_ Kaki Kwartet.jpeg

Bildender Künstler

Braun-Fundus - «H-Impact»,
6 Installationen und 7 Bilder

«H-Impact» thematisiert den ökologischen Fußabdruck, den der Mensch den künftigen Generationen, unseren Kindern
Enkelkindern und denen, die noch nicht geboren sind, hinterlässt.

 15 juillet à 20h00 - Trio prisme   
clarinette, violoncelle et piano          

Shimizu-Fundus - 18 Gemälde

Die Arbeit von Shin Shimizu ist stark
von der japanischen Ästhetik der Heian-Zeit (794-1185 n. Chr.) inspiriert.


Seine Gemälde stehen in Resonanz mit dieser geschichtlichen Epoche seines Landes, insbesondere im Hinblick auf die Bedeutung, die Shin Shimizu der Farbe zumisst.

 Trio Prisme Crédit photo_ Guillaume Deschamps.jpg

          16 juillet à 15h00 - Tea Time 
    Le duo d'Eléonore Darmon et d'Antoine de Grolée

eleonoreJPEG.jpg

 

Françoise Bissara-Fréreau, gewähltes Mitglied der Academy of Drawing Arts in Florenz, Bildhauerabteilung, und der Royal British Society of Sculptors, London, wurde von der Fondation de France mit dem Charles Oulmont Sculpture Prize ausgezeichnet.

 

Die in Kairo, Ägypten, geborene Künstlerin malt und bildhauert in ihrem Atelier in Paris, in der Nähe der Butte Montmartre und stellt seit 1983 aus. Ihre Werke wurden in zahlreiche private und öffentliche Sammlungen aufgenommen (Frankreich, USA, Belgien, Deutschland, Schweiz, Japan). . Einen großen Teil ihrer Arbeit widmet sie Bestellungen. La Monnaie de Paris hat zwei seiner Skulpturen erworben und bearbeitet.

Die Syn'Art Association, gegründet und geleitet von

Monique de Beaucorps, ist regelmäßig vertreten

rund um sein Werk von Kunsthistorikern

(einschließlich Lydia Harambourg), Sammler

und Kunstliebhaber.

Das Centre d'Arts hat zwei Werke von Françoise Bissara-Fréreau in seiner ständigen Sammlung: zwei farbige gegossene Gläser.

CONTACT PRESSE - LOÏC HERGOTT

07 48 85 18 86

bottom of page